SHERLOCK

Diese Sherlock Serie von der BBC ist bisher vollkommen an mir vorbei gegangen. Bis ich dann mal vor kurzem in eine Folge rein geschaut habe und mich kurzer Hand binnen zwei Tagen durch beide Staffeln gewühlt hab. Das sind zwar nur 6 Folgen, die haben mit 1,5 Stunden each aber ziemliche Filmlänge.

Selbstverständlich finde ich die Serie entsprechend großartig und bin schwerst betrauert, dass der Drehbeginn zur 3.Staffel auf Anfang 2013 angesetzt ist.
Die Serie wird übrigens von Mark Gatiss und Steven Moffat gemacht, die auch für die neuen Dr Who Folgen verantwortlich sind. Dr.Watson wird von Martin Freeman (Arthur Dent) gespielt, am großartigsten sind allerdings Holmes selbst und Moriarty besetzt. Vor allem letzterer hat in Andrew Scott eine derart gelungene, wenn auch zuerst ungewöhnliche Besetzung gefunden, die mich im Laufe der Serie ähnlich positiv überrascht hat wie Ledgers Joker. Auch das Rätsel um die kriminelle Intention und die dezidierte Ausseinandersetzung mit der Beziehung zwischen Held und Bösewicht als symbiotische Kontrapunkte erinnert stark an Nolans Dark Knight.

Blablabla. Unbedingt anschauen.

Advertisements