DAVID LYNCH DESIGNED LABELS FÜR DOM PÉRIGNON


Das gehört für mich zwar eher zur Rubrik „Ich weiß ja nicht“, aber Lynch geht ja irgendwie immer. Jedenfalls hat der Mann jetzt zwei Labels für Dom Pérignon designed.

Ich bin gerade eben erst über diesen Single-Topic Blog Rich Kids Of Instagram gestolpert, auf dem die Plörre natürlich zu Hauf auftaucht und bei Wikipedia findet man im Zusammenhang dieses wertvolle Zitat: „„Man trinkt zum Beispiel nie einen 53er Dom Pérignon, wenn er eine Temperatur über acht Grad hat. Das wäre genau so, als höre man den Beatles ohne Ohrenschützer zu!

Auf der Seite von Dom Pérignon erklärt man sich die Gemeinsamkeiten jedenfalls so:

“mystery, intensity, commitment, time, the constant reinvention of the self, and above all, absolute faith in the power of creation.”

Passt natürlich außerdem zu der aktuellen Beck’s Art Label Serie, in der es unter anderem ein Boys Noize Techno Beer mit Acid Smiley gibt. Das ganze wurde von Paul Snowden designed und der erklärt das mehr über die Warhol Schiene.

via LaughingSquid

Advertisements