THE SARCASTIC DHARMA SOCIETY – OTHER PEOPLE’S SONGS

Und weil mich Bastilles EP Titel gerade dran erinnert hat: „Other People’s Songs“ ist ein Cover Album der Sarcastic Dharma Society, einem weitestgehend unbekanntem Trio aus Portland. Die Auswahl der Cover sind ganz ganz großartig und sehr minimalistisch instrumentalisiert und meist nur mit etwas spärlicher Percussion begleitet, wenn überhaupt.

Unter den Titeln findet sich das humorvolle bis vulgäre „Shit On My Heart“ von Meyercord, das bedrohliche „Bad Bad Things“ des Punk Folkoristen Andrew Jackson Jihad, das in seinem akustischen Gewand fast etwas deplatziert wirkt und eine fantastische Interpretation von „Simeon’s Dilemma“ von Why?. Garniert wird das ganze mit feinen Gassenhauern wie „First Day Of My Life“ von Bright Eyes, das hier ein wenig mehr Leichtigkeit verliehen bekommt, außerdem „Don’t Let Me Down“ von den Beatles und die tolle Hippie-Übernummer „Our House“ von Crosby,Stils,Nash & Young. Also für jeden was dabei.

An den rauschigen und qualitativ wechselhaften Lo-Fi Sound gewöhnt man sich schnell, ebenso wie an die spleenige Stimme von Sänger und Kopf der Combo Mat Vuksinich.

Wer Gefallen findet, der sollte sich unter allen Umständen auch die letzte Eigenveröffentlichung „Sannyasa Songs (Of Love)“ reinziehen. Wundervolle Lo-Fi Folk Kompositionen mit fantastischen Lyrics.

Alle Aufnahmen gibt’s kostenlos bei Bandcamp zum Download.

DOWNLOAD – THE SARCASTIC DHARMA SOCIETY – OTHER PEOPLE’S SONGS

THE SARCASTIC DHARMA SOCIETY @ BANDCAMP

HOMEPAGE // FACEBOOK

Advertisements