NILS FRAHM // SCREWS

Anstatt das Spielverbot einzuhalten, nachdem sich der Berliner Pianist Nils Frahm den Daumen gebrochen hatte, nahm er mit 9 Fingern dieses Album auf. Und das klingt mehr als traumhaft und erinnert mich streckenweise stark an die Sachen die Leszek Możdżer mit Lars Danielsson und Zohar Fresco gemacht hat, nur eben noch minimalistischer.

Das Ganze gibt es übrigens zum kostenlosen Download.

via DasKraftfuttermischwerk

Advertisements